Dichtheitsprüfung in Erfurt und Umgebung

Für eine Dichtheitsprüfung arbeiten wir mit moderner Technik. Was uns die Sensoren anzeigen, wird dokumentiert und ausgewertet. Unsere Messgeräte sind für Kanalisationsrohre mit unterschiedlich großen Durchmessern, Längen und Winkeln geeignet. Mit diesem Service sind wir ein gefragter Dienstleister auch für das öffentliche Kanalisationsnetz in Erfurt.

Termin vereinbaren

Dichtheitsprüfung was passiert hier?

Eine Dichtigkeitsprüfung ist immer sinnvoll wenn der Verdacht besteht, dass ein Rohr undicht ist. Die Dichtheitsprüfung gehört zu den zerstörungsfreien Prüfmethoden. Der Aufwand einer solchen Prüfung ist überschaubar.

Sie benötigen eine Dichtheitsprüfung? Rufen Sie uns an!

0151–64032612

001 234 56 78

Have any questions?
Call us now!

Unsere Preise - Kanalreinigung Erfurt

Um einen kleinen Überblick zu erhalten, sehen Sie unten eine kleine Auflistung unserer Preise. Diese variieren natürlich je nach Umfang. Dennoch können Sie sich grob daran orientieren.

An- und Abfahrtskosten

Kostenlos

Kleinere Verstopfungen (Waschbecken, Abfluss)

ab 49 €

Größere Verstopfungen (Rohrleitungen)

ab 150 €

Kanal- und Abwasserleitungen

ab 279 €

Sanierung und Wartung

n. V.

Dichtheitsprüfung Termin vereinbaren!

Wir melden uns schnellsmöglich zurück. Bei dringenden fällen gerne telefonisch mit uns in Kontakt treten.

 

Absenden!

Häufige Fragen

Wie viel kostet eine Rohrreinigung?

Pauschal können wir diese Frage nicht beantworten, aber im Durchschnitt kostet eine einfache Rohrreinigung etwa 200 €. Der Preis ändert sich allerdings je nach Fall.

Wie lange dauert eine Rohrreinigung?

Eine Reinigung Ihrer Kanal- oder Rohrleitung dauert ungefähr 45 Minuten.

Welche Werkzeuge sind im Einsatz?

Wir verwenden bei hartnäckigeren Verstopfungen eine Reinigungsspirale. Hiermit kann fast jede Verstopfung beseitigt werden. Auch die Mögichkeit einer Hochdruckspülung ist gegeben. Bei Kanälen und größeren Rohren empfehlen wir ganz klar eine Kamerainspektion vor der eigentlichen Reinigung.

Wer bezahlt für die Reinigung?

Wichtig ist die Ursache für die Verstopfung zu kennen. Ist der Mieter selbst der Verursacher so muss er dafür aufkommen. Kann der Mieter nichts dafür so muss es geklärt werden. Meist zahlt der Vermieter bei unverschuldeten Fällen.

Was kann ich tun, um zukünftig Verstopfungen zu vermeiden?

Um zukünftig keine weiteren Verstopfungen zu verursachen, sollten Sie keine Essensreste, heißes Fett, Hygieneartikel usw. in den Abfluss schütten. Ein Abflusssieb hilft auch bereits schon bei vielen Fällen.

Unser Einzugsgebiet